Tagebuch H-Wurf

03-09-2021

Jetzt stapfen da schon richtige kleine Hunde in der Wurfkiste herum. Die     Wachphasen sind schon viel länger, und es wird schon viel „gekämpft“, dies aber meist mit einer Popo-Landung endet. Mit drei Wochen haben sie auch schon ihre erste Fleischmalzeit bekommen, natürlich  mit anschließendem  Nachtisch and der Milchbar.

 

30-08-2021

Heute ist der erste Tag, wo alle Welpen über ein 1 kg wiegen. Aus unseren kleinen Würmchen mit teilweise 260 g werden nun schon richtige Hunde 😉. Aus der Wurfkiste hört man nun vermehrt ein Bellen und knurren wenn die Kleinen am Spielen sind. Es kommt schon zu den ersten „Rangeleien“ die mit ihren wackeligen Gang recht witzig aussehen. Die Wachphase, wo sie durch die Wurfkiste wackeln oder sich gegenseitig putzten, werden immer länger. Wir könnten stundenlang vor der Wurfkiste sitzten und unseren 6 Zwergen zusehen. Die Augen sind schon bei allen offen und auch auf unsere Stimmen reagieren sie schon. Es ist interessant zu sehen wie jeder Welpe seinen eigenen Charakter entwickelt. Hook ist weiterhin unsere kleine Schlafmütze, aber auch der Kuschler in der Gruppe. Kaum sitzt man in der Wurfkiste, kommt er an und klettert auf den Schoß, rollt sich ein und schläft. Er ist ein ruhiger, gemütlicher Bär. Higgens ist unser kleiner Unruhestifter, sobald alle anderen schlafen kommt er und weckt wieder alle, sobald er dies geschafft hat, legt er sich zufrieden in eine Ecke und schläft. Higgens war auch der erste, der mit Rangelei und spielerein begonnen hat. Hunter ist unser kleine Dramaqueen 😉 Er winselt und quietscht herzzerreißend sobald nur ein Haar falschliegt 😉. Der große Kuschler ist der bis jetzt noch nicht. Harvey ist einfach unser kleiner Prinz. Da er als zarter Rüde geboren ist und immer noch leichter und kleiner wie die anderen Rüden ist, wirkt er so zerbrechlich. Er hält sich immer im Hintergrund und ist bei den spielerein noch nicht so aktiv dabei wie die anderen. Helvi bleibt weiterhin unsere Kämpferin, die die großen Rüden auf die Seite drängt. Sie ist eine sehr neugierige Hündin, die zwar immer einen Tag hinter den andern ist, was die Entwicklung betrifft (Augen öffnen etc) trotzdem ist sie immer vorne dabei. Sobald man Geräusche macht, ist sie die Erste, die auf einen zu tapst.
Humphrey, unser Riese, zeigt sich neugierig und gutmütig. Auch er ist einer, der viel schläft, aber am liebsten eingekuschelt mit einem Geschwisterchen.
 

23-08-2021

So, nun sind unsere Welpen schon 10 Tage alt, wie die Zeit vergeht. Jeden Tag bemerkt man neue Dinge, die sie können oder versuchen. Die ersten Versuche, auf 4 Pfoten zu stehen, enden bis jetzt noch immer in einer Sturzladung. 😉 Man hört schon die ersten Bell- und Knurrversuche und die Schlafpositionen werden immer absurder. Heute hat Higgins als Erster die Augen geöffnet. Schon langsam erkennt man die späteren Charaktere der kleinen. Hook ist zum Beispiel ein sehr ruhiger, genügsamer Welpe, der am meisten vom ganzen Wurf schläft. Unsere kleine Helvi ist eine Kämpferin und schiebt als kleinste die grossen Rüden weg wenn es um die Milchbar geht 😉. Jeden Tag werden sie größer und schwerer, man kann ihnen direkt beim Wachsen zusehen, manche Rüden haben schon über 900 g. Druna ist weiterhin eine sehr fürsorgliche Mama und genießt es, dass immer wer bei ihr ist, und sie eine „Sonderbehandlung“ erhält und auf der Couch schlafen darf. Es ist weiterhin ein sehr ruhiger Wurf (bis jetzt 😅 ), man hört nur hin und wieder ein Jammern wenn noch nicht der richtige Schlafplatz gefunden worden ist.

20.08.2021

Jetzt sind die Zwerge schon wieder eine Woche alt.  Druna wird immer entspannter, und lässt die Kleinen auch schon mal für länger Zeit „allein“ Alle 6 haben schon ganz schön an Gewicht zugelgt, und manchmal können sie sich nicht mal mehr herumrollen, so einen dicken Bauch haben sie.           Heliv   520g,   /   Humphrey   780g,   /    Hook   750g,  /  Hggins   700g   Harvey   580g,  /   Hunter    700g

 

 

16 – 17. 08 2021

Das Sixpack hat jetzt schon ordentlich zugelegt, und Druna liegt auch jetzt wieder öfters außerhalb der Wurfkiste. Der Tag der Kleinen ist „sehr, sehr“ anstrengend.  Schlafen, trinken und jammern wenn die Michbar nicht schnell genug kommt. Druna macht das alles ganz toll, trotzdem merkt man, jetzt da Birgit wieder gesund ist und mehr im Haus rumläuft, dass sie ohne ihr Frauchen sicht nicht bei den Quälgeistern bleibt.  Obwohl sie unser „Spitznamen“  sowieso nicht mehr los werden, werden wir ihnen jetzt schön langsam ihre Namen geben.

 

15.08.2021

13-08-2021   62. Tag

Diesmal hörte Druna nicht auf mit den „Geburtsvorbereitungen“.   Zum Glück, denn uns ging schön langsam der Kaffee aus. Birgit hat sich dann auch noch eine heftige Halsentzündung eingefangen, und wurde auf die Couch verbannt. Für Druna war das kein Problem, man kann die Kleinen ja auch auf der Couch auf die Welt bringen,.. dacht sei jedefalls    😀                Am Vormittag gings dann mit den Presswehen los, und um 11:47  flutschte dann der erste Welpe raus. Eine süße kleine Hündin.  Innerhalb von 4 h kamen dann noch 5 Rüden auf die Welt. Zwei kamen mit den Füßchen voran. Das war für Druna dann doch sehr anstrengend, die wollten doch glatt nicht rauskommen.  Um 16:01 kam dann der letzte Rüde, und nachdem alles sauber gemacht worden ist, Druna eine riesengroße Schüssel Futter verdrückt hat, gefühlte 10 min pinkeln war, wurde erstmal gerastet. Tja und das als Draufgabe haben die H´s den gleichen Geburtstag wie ihre Oma Brana.

 

12-08-2021  61. Tag

Da sich auch diese Nacht nicht wirkich was getan hat, und Druna in den frühen Morgenstunden sich dann doch wieder entschlossen hat die Babys heute nicht zu bekommen, sind wir zur Sicherheit zum Tierarzt gefahren. Zum Glück war laut Röntgenbild alles ganz normal. Keiner lag quer, keiner steckte im Geburtskanal,…  die Zeit war einfach noch nicht reif.

 

11-08-2021    60. Tag

Auch diese Nacht war wie die Nacht davor, hecheln, graben und schlafen. Am Tag ist sie wieder etwas entspannter. Frisst, geht kleine Gassie- Runden mit und zwischendurch wird immer wieder mal die Wurfkiste umgestalten.

10-08-2021        58.Tag

Heute Nacht war  Druna schon sehr unruhig. Das Hecheln war teilweise doch schon  heftig, und die Wurfkiste wurde auch ständig umdekoriert. Gegen morgen dann hat sich die Lage wieder entspannt und den ganzen Tag über hat sie geschlafen. Wir sind schon sehr gespannt wie lange es noch dauert.

 

 

06-08-2021 55. Tag

Heute ware wir mit Druna zum Röntgen. Sechs Köpfchen habe wir jetzt mal sicher gezählt. Ob sich dann noch ein Siebtes wo versteckt hat,… mhhh mal abwarten. Vielleicht werden es doch „die“ sieben Zwerge. Die Kleinen sind sehr aktiv. Manchmal springt Druna auf und guckt dann ganz böse und entsetzt auf ihren Bauch.

 

19-07-2021     Ultraschall

Wir waren zwar schon einmal beim Ultraschall, aber nur um die Bestätigung zu bekommen, dass alles geklappt hat.

Heute hatten wir den „richtigen“ Ultraschall.  Wir haben 4-5 Welpen gesehen,  ihre kleinen Köpfchen, … wie ihre Herzen schlagen,… einfach wunderschön.

 

 

13-06-2021

Tja, und da immer alles anders kommt als geplant, hat Druna beschlossen während unseres Hüttenurlaubes im Juni, gedeckt werden zu wollen. Geplant war es natürlich anders 😅 Im März sah es so aus als würde sie bereits läufig werden, jedoch ist Joy in dieser Zeit über die Regenbogenbrücke gegangen, was natürlich das ganze Rudel samt Druna aus dem Konzept brachte.
Druna‘s Progesteronwert stieg dann so rasant, dass wir noch am Abend von einer Ecke Österreichs in die andere fuhren 😅 Um Mitternach war es dann soweit.
Ein großes Dankeschön an Claudia, die haben wir ja sehr spontan überfallen. 😅
Neo ist ein echt toller Rüde und war von Druna begeistert 🤗.
Und am 07-07-21 bekamen wir die Bestätigung durch den Ultraschall ❤️ Druna ist trächtig ❤️

Ingrid BrandstetterTagebuch H-Wurf