Tagebuch F-Wurf

02.01.2019

Weihnachten und den Jahreswechsel haben wir alles gut überstanden.
Den Christbaum findet Finn ganz toll. Und erst die ganzen Päckchen, die waren klasse.
Die Knallerei zu Silvester war Finn komplett egal.  Dafür hat sich Arwen in der Wurfkiste versteckt.
Die Arme konnte gar nicht mehr aufhören zu zittern. Es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.
J0y, Brana und Druna fanden es zwar  nicht so toll,  aber mit Finn rurmtoben, das ging trotzdem.

                         

23.12.2018

Wo stellen wir heuer bl0ß den Christbaum hin. …  grins
Da Finn ja inzwischen überall herumläuft und alles erkundet, wird es etwas schwierig mit dem Christbaum.
Er entwickelt sich wirklich ganz toll und ist sehr neugierig und mittlerweile auch schon ganz schön frech.
Und er wird natürlich von Mama, Oma und Schwester verhetschelt und verwöhnt.
Auch wenn es seine Vorteile hat ein Einzelkind zu sein, ist ihm doch manchmal langweilig.
Die Stofftiere sind halt doch kein wirklicher Ersatz.

 

08.12.2018

Unsere  „Fettbacke“ wurde getauft.

Finn Frayr of Arwen´s Joy.

Es war gar nicht so einfach einen Namen zu finden. Er sollte doch auch mit Yve´s Zucht und Amber und Ardis
in Verbindung stehen. Dank Rejana haben wir einen ganz tollen Namen gefunden.
Finn     steht für „der Helle“   passend du Amber „die Helle“
Freyr    ist  der Gott des Himmelslichts, des Wohlstands, des Wachstum, des Friedens und der Fruchtbarkeit.
Also sehr passend zu Ardis als Fee des günstigen Wetters und guten Wachstums und auch wieder ein Bezug zu Amber was im hebräischen Himmel
bedeutet.

Yve liegt  Gott sei Dank wieder auf der „normalen“ Station, sie kämpft aber immer noch mit starken Schmerzen und Fieber , auch der Entzündungswert sinkt nur sehr langsam.  Aber trozt allem geht es ganz langsam bergauf und wir schicken ihr weiterhin viel, viel  Kraft.
Ich finde deshalb den zweiten Namen Freyr – Gott des Himmelslichtes – sehr passen. Es war wirklich sehr knapp und ich kann euch gar nicht sagen wie froh ich bin, wieder mit Yve telefonieren zu können.

 

 

 

01.12.2018

Erste Lieblingsbeschäftigung von „Fettbacke“ ist trinken, die zweite ist schlafen 😂😂.

Wie es sich eben gehört für einen Prinzen, grins
Falls sich einige von euch fragen, wieso er noch keinen Namen hat,
obwohl Fettbacke – wie ihn Wolfgang so lieb nennt – passt eh gut,…
Yve kam ja mit starken Schmerzen im Bein ins Krankenhaus.
Mittlerweile liegt sie seit einer Woche auf der Intensivstaion mit Lungenentzündung,
Gallenentzündung und Blutvergiftung ,ständig im Tiefschlaf bzw Wachkoma
um ihr entzündetes Bein besser versorgen zu können und ihr die Atmung zu erleichtern.
Die Werte sind seit gestern etwas besser und es geht jetzt hoffentlich wieder bergauf.
Es ist zum Verückt werden, wenn man nichts tun kann. ….
Tja und darum wird der kleine Prinz noch eine Weile Fettbacke genannt.

 

25.11.2018

Unser kleiner Prinz genießt sein Leben als Einzelkind.
Manchmal sieht es so aus, als ob er gleich platzen würde. Brana ist nach wie vor wie eine Glucke.
Und wehe es wagt wer auch nur ums Eck zu gucken. Da wir sie zur Furie.

 

Ingrid BrandstetterTagebuch F-Wurf